Klausener Männerpilger 1933 THELEY

Klausener-Männerpilger 1933 THELEY

Unsere diesjährige Pilgerwanderung nach Eberhardsklausen ist auf den 29.05.2021 terminiert. Aufgrund der pandemischen Lage werden wir in diesem Jahr aber nicht wie gewohnt unserer Tradition folgen können. Vielmehr müssen wir uns den nahezu täglich ändernden Corona-Regeln beugen.

Die derzeitige, hochdynamische Entwicklung der Corona-Rechtsverordnungen von Saarland und Rheinland-Pfalz sowie der Dienstanweisung des Bistums Trier,  erlauben kaum Planungssicherheit für unseren Pilgertag.

Im Gegensatz zu unserem traditionellen und liebgewonnenen Tagesablauf unserer Pilgerwanderung, ergeben sich in diesem Jahr eine Vielzahl von Änderungen:

Vor dem PilgertagÄnderungen vorbehalten:

  1. Anmeldung (Name, Anschrift, Telefon) bei mir (Post od. E-Mail: knutnaumann@t-online.de) zur Pflege der Pilgerstatistik und Anmeldung zur Abendmesse.
  2. Ausgabe unserer gelben Warnwesten sowie einen Ablaufplan der Pilgerwanderung könnt Ihr gerne bei mir zu Hause (Hortwaldstraße 15 in Theley).

In diesem Ablaufplan habe ich unsere Pilgerwanderung chronologisch mit Uhrzeit, Ortsangabe und Gebet / Liedgut aufgelistet.

 Am PilgertagÄnderungen vorbehalten:

  1. Es ist jedem Teilnehmer der Klausener Männerpilger 1933 Theley in diesem Jahr freigestellt, zu jedem beliebigen Ort der Wegstrecke und zu jedem beliebigen Zeitpunkt am 29.05.2021, in die Pilgerwanderung einzusteigen.
  2. Es wird also kein gemeinsamer Beginn um 0400 h geben.
  3. Sollte sich dennoch während der Pilgerwanderung ein zufälliges Aufeinandertreffen von Personen und dadurch die unzulässige Anzahl von Personen zu einer Gruppenbildung abzeichnen, haben die betreffenden Personen eigenverantwortlich für die Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen zueinander zu sorgen.
  4. Für die Abendmesse um 18.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung in Eberhardklausen habe ich für uns Pilger ausreichend Plätze Vorangemeldet.

An dieser Stelle gilt selbstverständlich die herzliche Einladung an alle FreundeInnen der Klausener Männerpilger 1933 Theley, mit uns die hl. Messe zu feiern. Nach Rücksprache mit dem hiesigen Pfarramt werden auch für sie erfahrungsgemäß genügend freie Plätze zur Verfügung stehen.

  1. Der Nachhauseweg erfolgt in eigener Organisation.

Allgemein in diesem Jahr – Änderungen vorbehalten:

  • Jeder ist für die Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen selbst verantwortlich
  • Das gemeinsame Pilgern in der gewohnten Gruppenstärke ist nicht erlaubt. Möglicherweise kann nur zu Zweit oder sogar allein gepiltert werden.
  • Es wird keinen Bustransfer und auch keine Busbegleitung am Pilgertag geben. Bitte bedenkt dabei, dass wir die Strecke von Nonnweiler bis hinter Hermeskeil immer mit dem Bus fuhren und jeder in diesem Jahr selbst für den Transfer sorgen muss.

Damit entfällt sowohl die Möglichkeit, eine Etappe mit dem Bus zu fahren, als auch Wechselkleider aus dem Bus zu entnehmen oder sich aus dem Bus zu verpflegen.

  • Es wird keine gemeinsamen Erholungspausen
  • Für die Verpflegung während der gesamten Pilgerwanderung hat jeder selbst zu sorgen. Das üblicherweise gemeinsame Mittagessen in Bescheid und das gemeinsame Abendessen im Klausener Hof ist abgesagt.
  • Auch die Duschmöglichkeiten entfallen.

Zu jedem der genannten Punkte können sicher Änderungen ergeben. Diese werde ich wie gewohnt im Gemeindeboten und in der Dorf-App veröffentlichen.

Als Organisator der Klausener Männerpilger 1933 Theley weise ich darauf hin, dass ich die Pilgerwandung privat durchführe (sog. private Wandergruppe). Wer sich dem anschließen möchte, kann dies gern tun.

Für die Organisation der Klausener Männerpilger 1933 Theley

Knut Naumann